AKTUELL


Licht für das Leben – Kerzen

  • Am 1. 11. 2021 gab es im ORF 2 mal einen schönen Bericht über die Idee, mit Kerzen aus Ton, Plastikmüll am Friedhof zu vermeiden und mit dem gesparten Geld, im Namen der Verstorbenen, nach ihren Wünschen,
    Hilfsprojekte zu unterstützen.
  • Bestellungen werden von Lienz aus versandt. info@bildung-frieden.net
  • Diese Kerzen sind von Dichtl Keramik

Nacht der 1000 Lichter

  • Nacht der 1000 Lichter am 31.10.2021, Garten des Franziskanerklosters in Lienz
  • Viele Besucher, die sich sehr über die schöne Stimmung gefreut haben
  • Thema: Farben für mein Leben
  • Für unsere Unterstützung der Syrisch – Österreichischen Freundschaftsschule wurden 200 Euro gesammelt mit kleinen Filzherzen und guten Räucherkräutern.

Parlament der Weltreligionen – mit einem Beitrag aus Osttirol

Zum Parlament der Weltreligionen vom 16. – 18. Oktober 2021, bieten wir den Religionsgemeinschaften weltweit ein Online Tutorial, um Kirchen, Moscheen, Tempel und andere Orte des Gebetes auf der www.openstreetmap.org sichtbarer zu machen, um die Zusammenarbeit zu erleichtern.
Noch mehr interessante Karten, um zu zeigen, wo schon am Himmel auf Erden gearbeitet wird finden sie auf http://urilienz.wordpress.com

Ausbildungsstipendium in Kenia

  • Für 2022 finanzien wir ein Ausbildungsstipendiums für Dan Leken zum „Rainworker“ – in Zusammenarbeit mit der österreichischen Hilfsorganisation „Aktion Regen“.
  • Er wird in Zukunft im Massai Gebiet in Kenia Aufklärungsarbeit für Frauengesundheit und Schutz vor FGM machen.


Tiroler Brotsuppe hilft syrischen Kindern

Tiroler Brotsuppe nach einem Rezept aus der Sendung „Mei liebste Weis“ hilft syrischen Flüchtlingskindern in Idlib. Gekocht wird sie von Familie Alsaleh im syrischen „Restaurant Lotus“ in Lienz.

Dort kann sie bis Ende Juli 2021 Donnerstag und Freitag vor Ort gegessen werden, oder im Glas nach Hause mitgenommen werden.

Mit den Spenden werden Lebens- und Lernmittel für die Kinder gekauft.

Wenn Sie die „Suppe zum Helfen“ zu Hause kochen möchten:
Zwiebel und Knoblauch in Butter(schmalz) anschwitzen, zuerst, wenn man will mit Rotwein ablöschen (geht auch ohne), dann mit Rind oder Gemüsesuppe aufgießen, 2-3 Erdäpfel (würfelig) dazu geben, harte Brotstücke (ganz) hinein geben, wer mag mit oder ohne Speckwürfel, Gewürze: Koriander, Kümmel, Fenchel, etwas Gemüse (Karotten, Lauch u.a.) Chili, grüne Kräuter, weich kochen, mit Pürrierstab mixen, Schnittlauch, Kernöl dazu – und mit gutem Gefühl genießen, wenn Sie sie mit Kindern, die nicht für den Krieg in ihrer Heimat verantwortlich sind, teilen.
Wir danken für Spenden an den Verein „Bildung bringt Frieden“:
Raiffeisenkasse Lienz
IBAN: AT41 3600 0000 0923 8189 
(Kennwort Syrien).


Neuer Platz für den Peace Pole

  • Unser Peace Pole hat eine neue „Heimat“ vor dem Wohn- und Pflegeheim in der Beda Weber Gasse in Lienz.
  • In 8 Sprachen steht darauf: „Möge Friede sein auf Erden“
  • Von Juni 2021 an werden die Bewohner und Besucher herzlich eingeladen, besonders für den Frieden auf der Welt zu beten.
  • Es gibt über 300.000 Peace Poles auf der Welt, die in Erinnerung an die Opfer der Atombomben in Hiroshima im Jahr 1945 aufgestellt wurden.

Pfingstgebet 2021

  • 40 Stündiges Gebet zu Pfingsten in der Pfarre St. Andrä. Am Samstag, 22. 5. 2021 von 15,30 Uhr – 16 Uhr und am Montag, 24. 5. von 16,30 bis 17 Uhr werden Gebete und Musik aus den Weltreligionen zu hören sein.
  • Gebete für den „Himmel auf Erden“ in allen 192 Ländern der UNO


„Die kleine Eule“ hilft Kindern

  • Für Schulgeld für bedürftige Kinder in Kenia
  • Ab einer Spende von 35 Euro bekommen Sie auf Wunsch dazu das Buch „Die kleine Eule“ über die Frage, „wer alles erschaffen hat“, als Geschenk (in Deutsch oder Italienisch).
  • Bestellung an:
  • info@bildung-frieden.net

TAG DER GOLDENEN REGEL – 5. April 2021

Plakat der Stiftung Weltethos mit der Goldenen Regel

Mehr über die Goldene Regel in den Weltreligionen und verschiedenen Bereichen. WIKIPEDIA


Mit Online Karten den Planeten entdecken –
beten / meditieren / für den Himmel auf Erden arbeiten.


Weil uns im vergangenen Jahr alle Friedenssteine für die Länder der Welt, die Texte und Kerzen gestohlen worden sind und weil heuer so viel Schnee liegt, gibt es keine Impulse aus den Weltreligionen am Schmetterlingsbrunnen bei der Isel in Lienz über die Weihnachtszeit 2020 / 2021.